Im siebten Coronagespräch haben wir mit Stefan Balzer, Metzgereiinhaber in der dritten Generation, gesprochen. Die Herausforderungen eines solchen Betriebs sind ähnlich denen der Gastronomen. Die sonst so wichtigen Feste wie der Jahrmarkt sind dieses Jahr weggebrochen. Wie es trotzdem gelingt, gewinnbringend zu wirtschaften erzählt uns Herr Balzer in diesem Interview.

„Ich hoffe, dass die Pandemie nicht so lange anhält, dass wir vielleicht 2021 zu einer Normalität kommen, dass das eine oder andere Fest wieder stattfindet. Wir persönlich haben das in der Firma so gemacht, dass wir momentan noch etwas in Kurzarbeit sind, im Einklang mit unserem Personal. Die haben das alles mitgetragen. Wir sind ein gutes Team, weil alle an einem Boot ziehen. Wir hoffen, dass wir durch diese Pandemie alle gemeinsam gut durchkommen. […] Wenn irgendwo etwas drückt oder klemmt, bin ich immer für jeden meiner Mitarbeiter da.“

­— Stefan Balzer

Metzger aus Bad Kreuznach